Enter your keyword

Gesundes Homeoffice: Arbeiten von zu Hause aus

Gesundes Homeoffice: Arbeiten von zu Hause aus

Produktives und gesundes Homeoffice

Angesichts der aktuellen Situation sind viele Mitarbeiter dazu angehalten, möglichst von zu Hause aus zu Arbeiten. Daher werfen wir einen Blick in den Fehlzeitenreport des letzten Jahres und fragen: Wie wirkt sich die Heimarbeit auf die Gesundheit aus? Wie sollte man das Homeoffice gestalten?

 

Wie wirkt sich die Heimarbeit auf das Wohlbefinden aus?

Neue Daten aus dem aktuellen Fehlzeitenreport zeigen, dass die Arbeit im Homeoffice Erschöpfung, Reizbarkeit, Wut und Schlafstörungen begünstigen könnte.

Bemerkenswert: Obwohl das Wohlbefinden leidet, sind die Fehlzeiten bei der Heimarbeit geringer als bei Präsenzarbeit. Außerdem berichten Menschen mit Homeoffice insgesamt von einer höheren Arbeitszufriedenheit, schätzen die Autonomie und können laut eigener Aussage mehr bewältigen.

„Es mag auf den ersten Eindruck wie ein Widerspruch klingen, dass sowohl die psychischen Belastungen als auch die Arbeitszufriedenheit im Homeoffice höher sind. Aber ob sich durch die Veränderungen aufgrund der Digitalisierung gesundheitsförderliche oder gesundheitsschädigende Effekte ergeben, ist wesentlich von der konkreten Gestaltung der Arbeit abhängig und von den digitalen Kompetenzen der Menschen“, bekräftigt Antje Ducki, Professorin an der Beuth Hochschule für Technik und Mitherausgeberin des Fehlzeiten-Reports (WIdO, 2019-09-18)

 

Wie sollte die Heimarbeit gestaltet werden?

Damit die Heimarbeit produktiv und gut für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist, sollten zwei Bereiche beachtet werden: Erstens die räumlich-technischen Voraussetzungen und zweitens die persönlichen Gewohnheiten und Rituale.

Die räumlich-technischen Voraussetzungen lassen sich meist recht schnell klären und auch kurzfristig anpassen. Gibt es genügend Platz zum Arbeiten? Ist alles vorhanden, was benötigt wird? Gibt es genügend Licht / Tageslicht etc. Etwas herausfordernder kann hingegen die Nutzung neuer Technik oder „Tools“ für das „Remote-Office“ sein (die digitale Kompetenz wie oben erwähnt). In manchen Fällen wird auch relevant sein, ob es eine Tür gibt, die geschlossen werden kann und so für mehr Ruhe sorgt.

Schaffen Sie Rituale für das Homeoffice

Eng in Bezug zu hierzu stehen die persönlichen Gewohnheiten und Rituale. Bei der Arbeit in einem externen Büro stellen wir uns während der Hinfahrt gedanklich auf die Arbeit ein. Auf der Rückfahrt gewinnen wir meist zumindest etwas an (tatsächlicher und innerer) Distanz zu der Arbeit und schalten ab. Diese Gewohnheiten und damit verbundenen Rituale fehlen bei der Heimarbeit. Dadurch wird der Einstieg in die Arbeit häufig erschwert. Ebenso kann das Abschalten von der Arbeit eine Herausforderung sein – man kann ja schließlich jederzeit noch einmal schnell an den Schreibtisch gehen und eine „Kleinigkeit“ machen.

Tipps für mehr Konzentration und einen klaren Feierabend

Wenn die Konzentration bei der Heimarbeit schwer fällt, kann es hilfreich sein Gewohnheiten aus der Arbeit im externen Büro zu übernehmen. Wie beginnen Sie dort typischerweise Ihre Arbeit? Was ist fester Bestandteil? Für manche kann es hilfreich sein, bewusst die Türen zu privaten Räumen zu schließen und in das Homeoffice mit fertigem Kaffee oder Getränk in der Hand zu betreten. Beobachten oder notieren Sie alle Gedanken die Sie im Homeoffice ablenken. Manche werden mit etwas mehr Gewohnheit und Übung bei der Heimarbeit verschwinden. Andere lassen sich vielleicht durch ein weiteres Ritual abstellen. In vielen Bereichen müssen auch neue und klare Absprachen getroffen und erprobt werden. Wann darf Sie wer und mit welchem Grund unterbrechen? Wann machen Sie selbst Pause und wie gestalten Sie diese?

Klare Gewohnheiten und Rituale können auch hilfreich sein um abends abzuschalten. Was brauchen Sie, um innerlich von „Arbeit“ auf „Feierabend“ umzuschalten? In manchen Fällen kann ein aufgeräumter Schreibtisch, die ausgeschalteten Arbeitsgeräte und die geschlossene Bürotür hilfreich sein. Andere brauchen vielleicht noch einen Spaziergang, bevor Sie – bildlich – ganz zu Hause ankommen.

#homoffice #heimarbeit #gesundheit #wohlbefinden #produktivesarbeiten #zuhause #fehlzeitenreport2019 #wido #corona #aok #digitalisierung #flexibilität #psychischegesundheit #psychischebelastung

https://www.wido.de/news-events/aktuelles/2019/fehlzeiten-report-2019/

No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published.